Logo FSKFranz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Grafik1

 

Deutsch-Französische Begegnung

IMG 20230430 160044Getragen vom Franz-Stock-Komitee und finanziert vom Deutsch-Französischen Bürgerfonds fand vom Freitag, 28.4. bis zum Montag, 01.05. eine intergenerationelle deutsch-französisches Begegnung unter dem Titel "Der Frieden wandert durch Europa - auf den Spuren von Franz Stock" in Neheim und auf dem Borberg bei Brilon/Olsberg statt.

Wie schon bei der ersten Begegnung dieser Art im vergangenen Jahr in Paris kamen auch diesmal wieder erwachsene und jugendliche Franzosen und Deutsche zusammen, um gemeinsam anhand des Lebensbeispiels des aus Neheim stammenden Priesters Franz Stock über die stets aktuellen Themen "Frieden, Versöhnung und Völkerverständigung" zu reflektieren und diese konkret zu erleben. Die französischen TeilnehmerInnen wurden am Freitagabend von ihren Gastfamilien empfangen. Am Samstag ging es zum Borberg, wo Franz Stock im Jahr 1931 ein großes internationales Friedenstreffen organisiert hatte. Beim Aufstieg zur Kapelle auf dem Borberg beteten die rund 20 TeilnehmerInnen den Kreuzweg. In den auf Deutsch und Französisch vorgetragenen Texten wurde immer wieder ein Bezug zwischen dem Kreuzweg Jesu und dem Kreuzweg hergestellt, den Franz Stock bei seiner Tätigkeit als Gefangenenseelsorger während des zweiten Weltkriegs in Paris gegangen ist. Alle, die an diesem Kreuzweggebet teilgenommen haben, zeigten sich betroffen von der existentiellen Dichte, die im Leben von Franz Stock aufscheint. Der Begegnung zwischen Franzosen und Deutschen verschiedener Generationen wurde breiter Raum gegeben bei den gemeinsamen Mahlzeiten, in den Gastfamilien und am Sonntag beim Gemeindefest in St. Joseph auf Bergheim. Am Sonntagnachmittag standen bei einem "Franz-Stock-Parcous" ein Film über Leben und Wirken Franz Stocks, das von Josef Rikus geschaffene Franz-Stock-Denkmal neben der St. Johannes-Kirche, der Gedenkort mit der Pieta von Chartres in der St. Johannes-Kirche, das Elternhaus und eine Reflexionseinheit über Franz Stock auf dem Programm.

Die Begegnung endete am 01.05. Vor der Rückfahrt der Franzosen nach Paris konnte die Gruppe an einer beeindruckenden Dachführung des Kölner Doms teilnehmen. Es ging ein Wochenende zu Ende , das vom Geist der Verständigung und der Freude an der gemeinsamen Begegnung über Grenzen hinweg geprägt war. Dankbar freuen sich alle auf ein Folgetreffen."

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.