KreuzwegstationDer Kreuzweg aus dem Stacheldrahtseminar von Chartres ist vom 20. Januar bis zum 24. Februar 2018 in der St. Benno Kirche in Dortmund-Benninghofen, die zum Pastoralverbund "Am Phönixsee Dortmund" gehört, ausgestellt.

Eröffnung: Samstag, 20.01., 19 Uhr

Gemalt wurde der Kreuzweg von dem jungen Seminaristen Lothar Zenetti auf zwei Wände der Lagerkapelle im „Stacheldrahtseminar“ von Chartres.

Fotoeindrücke:

Homepage des Pastoralverbundes Am Phönixsee Dortmund

Zum Kreuzweg:

Einige Stationen des Kreuzweges sind im Original (36x41cm) erhalten, andere nur als Foto dokumentiert. Hier werden alle als Reproduktion im Format 40 x 60cm vorgestellt.
Lothar Zenetti ist katholischer Theologe und Schriftsteller.Lothar Zenetti war 25 Jahre Gemeindepfarrer in St. Wendel,  Frankfurt. Daneben war er schriftstellerisch tätig und hat 27  Bücher verfasst - neben Lyrik und Erzählungen auch Bücher zu Kunst, Musik und Religionspädagogik sowie Texte für den Hörfunk und Mundart-Beiträge. Viele seiner Werke sind in ins Englische, Spanische, Portugiesische, Italienische und Französische übersetzt worden. Etwa 150 seiner Gedichte wurden inzwischen vertont und wurden in zahlreichen Liederbüchern und Schallplattenaufnahmen publik gemacht, darunter beispielsweise auch „Was keiner wagt“ von Konstantin Wecker. In allen katholischen Gesangbüchern des deutschsprachigen Raumes finden sich seine Lieder, aber auch andere christliche Konfessionen haben manche davon in ihre Liedsammlungen aufgenommen. Lothar Zenetti wohnt in Frankfurt. (Quelle Wikipedia)

Kreuzwegstation Chartres

Kreuzwegstation Chartres