www.franz-stock.org

 

KreuzwegstationDer Kreuzweg aus dem Stacheldrahtseminar von Chartres ist während der diesjährigen Fastenzeit einmal in der Kath. Kirche St. Pankratius Dettenheim, Kirchfeldstraße 47 (Landkreis Karlsruhe) ausgestellt.

Passend zum Jahr 2017, im Zeichen der Ökumene, begleiten die Bilder des Zenetti-Kreuzwegs aus dem Stacheldrahtseminar gleichzeitig die Passionsandachten der Evangelische Kirchengemeinde Hüsten (09. März - 06. April 2017, Kreuzkirche Hüsten, Mühlenberg 5, 59759 Arnsberg). Sie werden dabei

...

Doku schuften fuer den erzfeindDie ARD veröffentlichte am 23.01.2017 eine Fernsehdokumentation über die Kriegsgefangenschaft in Frankreich "Schuften für den Erzfeind – Frankreich und seine deutschen Kriegsgefangenen". Thema ist u.a. das "Stacheldrahtseminar von Chartres" mit dem Zeitzeugen Dieter Lanz aus Arnsberg-Neheim (Stock-Biograph und Vorstandsmitglied des Komitees). Der Beitrag ist in der ARD-Mediathek bis zum 23.02.2017 abrufbar.

...

Foto: Rechte bei Jacob Shaw Die "Freunde von Franz Stock" haben schon von ihm gehört: Jacob Shaw. Der weltweit gefeierter Cello-Virtuose gastiert jetzt im Arnsberger Rittersaal. Auch wenn es keine Veranstaltung des Komitees ist, möchten wir Sie gerne auf dieses Gastspiel hinweisen.

Wer einen der ganz großen, weltweit engagierten und gefeierten Cellisten, den Kopenhagener Jacob Shaw erleben möchte, der kann einen ersten Kontakt im Internet (www.jacobshaw.de) knüpfen – wer sich von ihm und seinem Zusammenspiel mit dem

...

Das Bonifatiushaus in Fulda (Katholische Akademie des Bistums Fulda) lädt am 06.12.2016, 19:00 Uhr zu einem Akademieabend unter dem Titel "Abbé Franz Stock - Stacheldrahtseminar in Chartres" ein. Hauptreferent des Abends ist Josef Seuffert - Domkapitular em. Bistum Mainz; er studierte während seiner Kriegsgefangenschaft, im sogenannten Stacheldrahtseminar, katholische Theologie in Chartres (bis Mai 1947). Franz Stock war Regens dieses Seminars.

Überreichung eines Erinnerungsgegenstandes für die geplante Dauerausstellung im Sauerland-Museum ArnsbergZu ihrer jährlichen gemeinsamen Tagung trafen sich die beiden Vorstände der französischen und deutschen Franz-Stock-Vereinigungen in der Benediktinerinnenabtei Abbaye La Paix Saint-Benoit vom 20.–23.11.2016 in Rosheim. Dieser Ort war deshalb gewählt, weil die Nähe zu Straßburg es ermöglichte das Europäische Parlament zu besuchen.

Am Sonntagabend stand die Information über den Stand der Herausgabe eines Buches im Mittelpunkt. Dieses Buch enthält:

Vorstandsmitglieder der Franz-Stock-Vereinigungen aus Frankreich und Deutschland und Franz-Stock-Freunde aus Straßburg im EuropaparlamentVorstandsmitglieder der Franz-Stock-Vereinigungen aus Frankreich und Deutschland besuchten am 21. Nov. 2016 eine Sitzung des Europäischen Parlaments. Zuvor hatten sie die Gelegenheit in Gesprächen mit den Abgeordneten Anne SANDER, Elisabeth MORIN-CHARTIER und Dr. Peter LIESE unser gemeinsames Anliegen zu erörtern, das vorbildhafte Wirken von Franz Stock auch für unsere Zeit weiterleben zu lassen und durch bestimmte konkrete Maßnahmen zu fördern.

Dabei ging es um vier Dinge:

Pfarrer i.R. Leo ReinersAm Sonntag starb im Alter von 85 Jahren der Geistliche Rat, Pfarrer i.R. Leo Reiners, ein Tag vor seinem Geburtstag. Mit Pfarrer Reiners verlieren wir auch einen großen Verehrer Franz Stocks. Nicht zuletzt war er lange Jahre Vorsitzender des Kuratoriums für das Elternhaus Stock.

Pfarrer Reiners war von 1973 bis 2001 Pfarrer der damaligen Pfarrei St. Michael in Arnsberg-Neheim. Lange Jahre bekleidete er das Amt des Dechanten im früheren Dekanat Arnsberg und etliche Jahre war er Dekan der

...

In der Kirche Saint-Jean Baptiste in Chartres-Rechèvres fand Abbé Franz Stock 1963 nach der Umbettung seines Leichnams seine letzte Ruhestätte. Hier wurde ein feierliches Wallfahrtshochamt mit Bischof Msgr. Michel Pansard (Chartres) gefeiert. Die Musikgruppen der Gemeinde gestalteten die Liturgie musikalisch mit der „Messe des Friedens“ von Reimund Hess. Auch die französischen Gottesdienstbesucher waren davon sehr begeistert.81 Teilnehmer pilgerten auf den Spuren des Abbé Franz Stock auf Einladung von Bischof Msgr. Michel Pansard (Chartres) vom 30. September 2016 bis 3. Oktober 2016 nach Chartres. Die organisierte Wallfahrt der katholischen Kirchengemeinde St. Franziskus Bochum-Weitmar war in vielerlei Hinsicht für alle Teilnehmer ein Erlebnis. Zum einen wurden die Wirkungsstätten des Abbé Franz Stock in Paris und Chartres besucht und zum anderen begleiteten die Musikgruppen der Gemeinde die Wallfahrt und

...

Viele Gruppen und Einzelbesucher machten sich in den letzten Wochen wieder auf, um Franz Stock in Neheim zu entdecken. So besuchten u.a. die Messdiener von St. Michael Neheim am 29. Sept. 2016 das Elternhaus Stock und die Franz-Stock-Ausstellung im Neheimer Fresekenhof:

Eugène CAS mit seiner Frau Renée und der Tochter JosetteEugène CAS wurde am 24.03.1944 im Alter von 22 Jahren auf dem Mont Valérien bei Paris hingerichtet, nach dem er wegen "Partisanentätigkeit" durch ein Gericht der deutschen Besetzungsmacht in Frankreich zum Tode verurteilt wurde. Er war mit seiner Frau Renée am 11. Dezember 1943 in St Cloud festgenommen worden, wo sie mit ihrer damals 9 Monate alten Tochter Josette wohnten. Renée Cas geb. Rihet überlebte. Sie wurde aber nach Deutschland deportiert. Später konnte sie ihre Tochter groß ziehen, die

...

"Frieden hinterlasse ich euch - meinen Frieden gebe ich euch" (Joh 14,27)

Beten für den Frieden am 15.10.2016

Mit "Beten für den Frieden" - lädt das "Haus Maria Lindenberg", 79271 St. Peter (Erzbistum Freiburg) zu einem Tag ein, an dem verschiedene Weisen des Betens, wie sie auch auf dem Lindenberg das Jahr über vertreten sind, im Anliegen für den Frieden zusammenkommen.

Prälat Alfons Ruf, der selbst Seminarist im sog. Stacheldrahtseminar von Chartres war, wird den Tag mit einem

...

IMG 5807Nahtstelle deutsch-französischer Freundschaft
300 Weltjugendtagspilger aus den Bistümern Le Mans und Chartres auf den Spuren von Abbé Franz Stock in Neheim

(Pressetext pdp:) Paderborn/Neheim, 19. Juli 2016. Auf ihrem Weg zum Weltjugendtag in Krakau machten am Montag rund 300 Jugendliche aus den Bistümern Le Mans und Chartres Zwischenstation in Neheim-Hüsten, um dort die Heimat des in Neheim geborenen Priesters des Erzbistums Paderborn Abbé Franz Stock kennenzulernen und sein Wirken als

...

Erzbistum Paderborn ist Gastgeber für 3.000 Weltjugendtagspilger aus Frankreich auf ihrem Weg nach Krakau

Wenn in der Paderborner Innenstadt, im Hohen Dom zu Paderborn, rund um das Rathaus und auf dem Paderborner Schützenplatz mit vielen hunderten jugendlichen Stimmen französisch gesprochen, gesungen und gebetet wird, dann ist dies ein besonderes Ereignis. Auf Einladung von Erzbischof Hans-Josef Becker legten sie in Paderborn auf ihrem Weg nach Krakau zum Weltjugendtag einen Zwischenstopp ein

...

Photo Tete darticle copie

Thema, Ort und Aktualität konnten nicht passender sein: Unter dem Thema "NEUE HERAUSFORDERUNGEN IN EUROPA" sprachen

  • Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a.D. und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und
  • Jean-Dominique Giuliani, Präsident der Robert Schuman Stiftung

am 12 Juli 2016, 19.00 Uhr
in der Europäischen Begegnungsstätte Franz Stock Chartres (Stacheldrahtseminar), 36 rue des Bellangères, 28630 Le Coudray / Chartres.

Plakat Ausstellung StraßburgUnter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments wurde die Ausstellung „Franz Stock - und der Weg nach Europa"

vom 1.-15. Mai 2016
in der Straßburger Kirche St. Mauritius (Église Saint-Maurice)
41, Avenue de la Forêt Noire, 67000 Strasbourg, France

gezeigt.

Die Ausstellung „Franz Stock - und der Weg nach Europa" begeisterte 2012 im Sauerland-Museum Arnsberg viele Besucher.  In Frankreich wird die Ausstellung von unserer Schwesterorganisation, Les Amis de Franz Stock, in angepasster Form

...

Team des Komitees für den Katholikentag in Leipzig„Seht, da ist der Mensch“ lautete das Motto des 100. Katholikentages, der vom 25.-29. Mai 2016 in Leipzig stattfand. Anlass genug für das Komitee, dort vertreten zu sein und für das Wirken und das Programm von Franz Stock zu werben. Lautet doch eine seiner wichtigen Aussagen: „In den Augen Gottes gibt es weder Engländer, noch Franzosen, noch Deutsche, es gibt nur Christen oder ganz einfach Menschen.“ Eine Botschaft, die gerade in unserer Zeit wieder ganz tief in unser Bewusstsein und Handeln dringen

...

FBild Ausstellung Frieden(s)gestalten Bochumrieden(s)gestalten zwischen Niederrhein, Ruhr und Sauerland - darunter Abbé Franz Stock - in Bochum

„Frieden(s)gestalten zwischen Niederrhein, Ruhr und Sauerland“ heißt eine noch bis zum 29. Mai 2016 in der sogenannten „Heimkehrer-Dankes-Kirche"(Karl-Friedrich-Str. 109, 44795 Bochum-Weitmar) laufende Ausstellung. Das Leben und Wirken von dreizehn Männern und Frauen im Sinne des Friedensschaffens wird auf Tafeln vorgestellt, wobei besonders ihr jeweils eigener Einsatz gegen den

...

Prior Ralph Greis OSB hier in Bochum, Heimkehrerdankeskirche (2015)

Im Rahmen der Reihe "Görres-Lecture" werden jeweils renommierte Wissenschaftler aus dem In- und Ausland in die Dormitio Abtei in Jerusalem eingeladen, die (in englischer Sprache) über ein Thema sprechen, das die Forschungsschwerpunkte der Görres-Gesellschaft betrifft. In dieser Reihe gibt es am 07. April eine Lesung mit dem Thema "Franz Stock":

THE ECUMENICAL FRATERNITY

presents a lecture by

Prior Ralph Greis OSB

The Dormition Abbey, Jerusalem

“Franz Stock – Not a Name, but a Program” (John

...

Bürgermeister Hans-Josef Vogel, Marie-France Benoist sowie der geschäftsführende Vorstand des Komitees mit dem Ehrenvorsitzenden Pfarrer i.R. Franz SchnütgenMitgliederversammlungen sind in der Regel aus vielerlei Gründen nicht immer gut besucht. Wenn aber das Komitee im zeitlichen Zusammenhang mit dem Todestag von Franz Stock (24. Februar 1948) dazu am 28. Februar ins Pfarrheim der St. Johannes Bapt. Kirche einlädt, kann von großem Zuspruch von Mitgliedern von Nah und Fern gerechnet werden. Neben den Tagesordnungspunkten standen – wie immer - Begegnung und Gespräche im Mittelpunkt.

Nach einer feierliche Messe um 11.00 Uhr in St. Johannes Bapt.

...

Gedenksätte Heimkehrer-Dankeskirche Heilige Familie BochumAm 2. Fastensonntag, 21. Februar 2016, weihte der Paderborner Domkapitular, Prof. Dr. Rüdiger Althaus, während eines feierlichen Hochamtes in der Heimkehrer-Dankeskirche Heilige Familie in Bochum eine neue Gedenkstätte zur Erinnerung des Lebens und Wirkens von Abbé Franz Stock.

Bild WanderausstellungUnsere Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" wird vom

10. Februar bis 13. März 2016 in der St. Blasius-Kirche, Dechant-Löcker-Weg, 58802 Balve

gezeigt. Öffnungszeit der Kirche: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Neben Ausstellung wird auch der Kreuzweg aus dem Stacheldrahtseminar von Chartres von Lothar Zenetti präsentiert.

Eine Ausstellungseröffnung findet am 10. Feb. (Aschermittwoch) im  Anschluss an die Hl. Messe (18:30 Uhr) im Beisein von Thomas Bertram, Stellv. Vorsitzender des

...

Vorstellung der Erinnerungen an das Priesterseminar für Kriegsgefangene in Orléans und Chartres (v.l.n.r.): Barbara Nichtweiß, Domkapitular Josef Seuffert und Kardinal Karl Lehmann.  © Bistum Mainz / BlumErinnerungen von Domkapitular Seuffert an das Priesterseminar für Kriegsgefangene

Mainz. Gerade sind die autobiographischen Erinnerungen von Domkapitular em. Josef Seuffert über seine Zeit im Priesterseminar für Kriegsgefangene in Orléans und Chartres (1945 bis 1947) erschienen.

Bildquelle: WikipediaAm Deutsch-Französischen Tag ist "Franz Stock" Thema in der Reihe "Augenblick mal" der NRW-Lokalradios. Der Beitrag wurde von der Redaktion Katholische Kirche im Privatfunk von Nordrhein-Westfalen produziert. Gerne empfehlen wir auf diesen Beitrag:

Weitere Informationen auf der Homepage der Sendereihe: http://www.augenblickmalonline.de/am/franz-stock-zeuge-der-menschlichkeit.php

Beitrag anhören: Franz Stock-Zeuge der Menschlichkeit, 22.01.2016

Der Deutsch-Französische Tag wurde ausgerufen, um

...

Erich Kock ist am 14. Januar 2016 im Alter von 90 Jahren in Köln gestorben. Er war Schriftsteller, Publizist und Autor zahlreicher Sachbücher, Biographien, Kurzgeschichten, Dokumentationen und Porträts in Film und Fernsehen.

Im Stacheldrahtseminar von Chartres unter Leitung von Abbe Franz Stock begann er in Kriegsgefangenschaft das Studium der katholischen Theologie, Philosophie und Germanistik. Ab 1953 arbeitete er journalistisch, zunächst für Zeitungen und Zeitschriften. Später ging er zum

...

Papst Franziskus erhält Franz Stock Biographie © L'Osservatore RomanoBei der Generalaudienz am 2. Dezember auf dem Petersplatz in Rom hat der Vorsitzende des Franz-Stock-Komitees, Pfarrer Stephan Jung aus Arnsberg-Neheim, Papst Franziskus das Anfang des Jahres erschienene Buch „Franz Stock – Menschlichkeit über Grenzen hinweg“ überreicht. Bei einem kurzen Austausch mit dem Papst verwies Pfarrer Jung auf das Lebenszeugnis des Priesters Franz Stock. Papst Franziskus bedankte sich mit einem herzlichen „Dankeschön!“. An der Audienz nahm auch Frau Elisabeth

...

newsletter e

Go to top