www.franz-stock.org

 

KreuzwegstationDie Passionszeit 2017 in der evangelischen Kirchengemeinde Hüsten
In diesem Jahr wurden die wöchentlichen Passionsandachten in der Evangelischen Kirchengemeinde Hüsten mit Kreuzweg-Bildern und Texten von Lothar Zenetti gestaltet. Diesen Kreuzweg hatte er als Kriegsgefangener im ‚Priesterseminar hinter Stacheldraht’ in Chartres / Le Coudray für die dortige Lagerkapelle auf Bitten von Franz Stock, der diesem einzigartigen Priesterseminar als Regens vorstand, gemalt. Bilder davon hat das Franz-Stock-Komitee aufbewahrt.

Die Idee zu diesem Projekt hatte Thomas Bertram, stellv. Vorsitzender des Franz-Stock-Komitees, der ganz unkompliziert mit Pfarrer Reinhard Weiß von der evangelischen Kirchengemeinde ins Gespräch kam. Schnell war klar, dass die Bilder und Texte des katholischen Theologen Lothar Zenetti sich sehr gut auch für die Gestaltung der Passionszeit in der evangelischen Kirche eignen.

Und so wurde in wahrhaft ökumenischer Zusammenarbeit dieses Projekt verwirklicht.

Das Franz-Stock-Komitee stellte die Bilder und auch Texte von Lothar Zenetti, die der Ständige Diakon Clemens Bertram, Bielefeld, zusammengestellt hatte, zur Verfügung. Der Gottesdienstkreis der evangelischen Kirchengemeinde hat daraus eine bewegende Andachtsreihe zusammengestellt.

Von den Gemeindegliedern wurde das Ergebnis sehr positiv aufgenommen. Bilder und Texte wurden betrachtet und meditiert. Auch die Situation von Lothar Zenetti und die Rolle von Franz Stock wurden beleuchtet. Der Höhepunkt war die letzte Andacht vor der Karwoche, die vom Jugendchor „Vocal Total“ mitgestaltet wurde und an der über 50 Gemeindeglieder teilgenommen haben. Alles in allem eine gelungene, tief bewegende und ökumenische Aktion.

Für die Evangelische Kirchengemeinde - Pfarrer Reinhard Weiß


Zum Kreuzweg:
Einige Stationen des Kreuzweges sind im Original (36x41cm) erhalten, andere nur als Foto dokumentiert. Hier werden alle als Reproduktion im Format 40 x 60cm vorgestellt.
Lothar Zenetti ist katholischer Theologe und Schriftsteller.Lothar Zenetti war 25 Jahre Gemeindepfarrer in St. Wendel,  Frankfurt. Daneben war er schriftstellerisch tätig und hat 27  Bücher verfasst - neben Lyrik und Erzählungen auch Bücher zu Kunst, Musik und Religionspädagogik sowie Texte für den Hörfunk und Mundart-Beiträge. Viele seiner Werke sind in ins Englische, Spanische, Portugiesische, Italienische und Französische übersetzt worden. Etwa 150 seiner Gedichte wurden inzwischen vertont und wurden in zahlreichen Liederbüchern und Schallplattenaufnahmen publik gemacht, darunter beispielsweise auch „Was keiner wagt“ von Konstantin Wecker. In allen katholischen Gesangbüchern des deutschsprachigen Raumes finden sich seine Lieder, aber auch andere christliche Konfessionen haben manche davon in ihre Liedsammlungen aufgenommen. Lothar Zenetti wohnt in Frankfurt. (Quelle Wikipedia)

Kreuzwegstation Chartres

Kreuzwegstation Chartres


newsletter e

Go to top