Les Amis de Franz Stock

 

chartrktSchon mehrfach sind wir gefragt worden, wann das Komitee mal wieder eine Fahrt nach Frankreich anbietet. Es fehlte u.a. ein Anlass. Dieser ist in diesem Jahr gegeben: die Schließung des Stacheldrahtseminars vor 70 Jahren am 05. Juni. Nachdem es gelungen ist, 15 DZ und 3 EZ in Paris (!), Chartres, Avranches und Amiens zu erschwinglichen Preisen zu buchen, steht nun auch insgesamt der Reiseverlauf.

Von Montag, 26. Juni bis Sonntag, 02. Juli 2017, geht die Fahrt.

Sie führt zuerst nach Paris für zwei Übernachtungen. So gibt es Zeit für den Besuch des Mont Valérien, der Kirche Saint-Jaques-du-Haut-Pas, der Kirche der Deutschen Katholischen Gemeinde und auch der Stadt. Anschließend steht Chartres auf dem Programm, wo die Kathedrale besichtigt und am Abend ein Treffen im Stacheldrahtseminar mit den Les Amis de Franz Stock sein wird. Am nächsten Tag fahren wir nach einer Messe in der Grabeskirche von Franz Stock in Rechèvres nach Le Mans. Dort wird Domkapitular em. Gisbert Wisse durch die Kathedrale führen. Anschließend geht es nach Avranches für wiederum zwei Übernachtungen. Am nächsten Tag (Fr. 30.06.), besuchen wir den Mont-St-Michel und St-Malo. Am 01.07. geht es durch die Normandie bis Amiens. Dort wird Pfarrer Göddecke durch die Kathedrale führen. Am Sonntag, 02.07. geht es von dort nach einer Messe zurück nach Arnsberg-Neheim.

Aus organisatorischen Gründen kann eine Anmeldung voraussichtlich erst ab dem 06. Februar 2017 erfolgen.

Detaillierte Programminformationen und die enthaltenen Leistungen können der hier abrufbaren pdf-Datei entnommen werden.

Kosten: DZ p.P. 550 €; EZ 700 €. Aus organisatorischen Gründen kann eine Anmeldung mit dem hier abrufbaren Formular erst ab 06. Februar entgegengenommen werden von Frau Brigitte Blei-Alberti per e-Mail an Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser. oder per Post. Für Rückfragen steht sie unter der Tel.-Nr. 02932 31518 zur Verfügung.

newsletter fmitglied f

Aller au haut