Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Grafik1

 

Foto HSK Pressestelle AusstellungFranzStock Kreishaus Meschede1Der Hochsauerlandkreis präsentiert unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" vom 20.05.-02.07.2019 im Kreishaus, Steinstr. 27, 59872 Meschede. Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Kreishauses Meschede besichtigt werden.

Landrat Dr. Karl Schneider und Thomas Bertram, stellv. Vorsitzender des Komitees, haben sich gemeinsam die Ausstellung angesehen (siehe Fotos).

Besucher Elternhaus Cronenberg"Wo sind die Wurzeln von Abbé Franz Stock, einem wichtigen Wegbereiter der Europäischen Einigung?" Mehr als 50 Schüler und Schülerinnen sowie deren Lehrer der Marienschule Brilon und ihrer französischen Partnerschule aus Hesdin kamen in den vergangenen Tagen in das Elternhaus Stock, um hier die vielen Spuren von Franz Stock zu entdecken.

Beeindruckt von Abbé Franz Stock "der in der dunkelsten Zeit der deutschen Geschichte das Fundament der deutsch-französischen Freundschaft gelegt hat" (Philipp Henrici) zeigten sich Philipp Henrici sowie Carlo Cronenberg, MdB, "Franz Stock, der uns zeigt, wie wir Kälte und dunkle Spaltung überwinden können, auch heute" (Carlo Cronenberg). Sie besuchten mit französischen Freunden des Rotarierclubs "Quel témoignage formidable" das Elternhaus Stock (siehe auch Foto).

DSC 0406Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird vom 5. Juli bis 4. August 2019 in der Pfarrkirche St. Walburga, Stiftsplatz 1, 59872 Meschede gezeigt.

Öffnungszeiten:
täglich zwischen 9 und 18 Uhr

Bild WanderausstellungUnsere Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" wird vom 11.04. bis voraussichtlich Ende April 2019 im Muzeum Ziemi Międzyrzeckiej in Międzyrzecz / Meseritz (Polen) ausgestellt.

Adresse:
Muzeum Ziemi Międzyrzeckiej im. Alfa Kowalskiego
ul. Podzamcze 2,
66 - 300 Międzyrzecz (Polen)
http://www.muzeum-miedzyrzecz.pl/

Eröffnung:
Die Ausstellung wird am 11. April, 17.00 Uhr mit einem Vortrag von Pfarrer Erich Busse (Dresden) eröffnet.

01 Foto Stadt ArnsbergDie Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird vom 4. April bis zum 10. Mai 2019 im Rathaus der Stadt Arnsberg (Foyer), Rathausplatz 1, 59759 Arnsberg gezeigt.

Öffnungszeiten:
Mo.-Do.: 08.00-16.00 Uhr, Fr.: 08.00-12.30 Uhr

Die Ausstellung wurde am Donnerstag, 4. April 2019 im Rathaus-Foyer durch Bürgermeister Ralf Paul Bittner eröffnet, der in seiner Begrüßung insbesondere an die Rede des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron vom 04.01.2018 erinnerte. Aus Anlass 70. Todestages würdigte Präsident Macron hier Franz Stock, "der so viel für die Annäherung zwischen Franzosen und Deutschen getan hat". Thomas Bertram bedankte sich für das Franz-Stock-Komitee für die Möglichkeit die Ausstellung „im Rathaus, dem Mittelpunkt einer Stadt" zeigen zu können und das große Interesse  von Bürgermeister Bittner, dass die Ausstellung hier her kommt.

Fotos:

DSC 0406Unsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird vom 26. Februar bis zum 15. März 2019 in den Räumen der Volksbank Sauerland eG, Hauptstelle Hüsten, Drostenfeld 2-8, 59759 Arnsberg gezeigt.

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Mittwoch: 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Donnerstag: 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Fotos:

Bild WanderausstellungUnsere Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" wird vom 12.-28.02.2019 Stadt- und Wojewodschaftsbibliothek Gorzów Wielkopolski (Landsberg an der Warthe), Polen ausgestellt.

Adresse:
Wojewódzka i Miejska Biblioteka Publiczna
im. Zbigniewa Herberta
ul. Sikorskiego 107
66-400 Gorzów Wielkopolski

Eröffnung:
Die Ausstellung wird am 12. Februar, 17:00 Uhr mit einem Vortrag von Pfarrer Erich Busse (Dresden) eröffnet.

Presseberichte:

neue Wanderausstellung Franz StockUnsere Wanderausstellung "Franz Stock - Versöhnung durch Menschlichkeit" wird ab dem 02. Januar bis zum 24. Februar 2019 auf vielfachen Wunsch erneut in der St.-Michaels-Kirche Neheim, Alter Holzweg 1, 59755 Arnsberg gezeigt.

Die neue Ausstellung wurde bereits im Februar 2018 zunächst in der St.-Michaels-Kirche der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach Stationen in Unna, Berlin, Angermünde (Brandenburg), Erfurt, Haßloch bei Speyer und Olpe ist sie nun wieder in Arnsberg-Neheim und wird hier bis zur nächsten Ausleihe präsentiert.

Öffnungszeiten der St.-Michaels-Kirche:
Mo.: 9.00-17.00 Uhr,
Di.-Sa.: 08.00-17.00 Uhr,
So.: -
(in den Schulferien täglich nur bis 12.00 Uhr)

zusätzlich am Sonntag, 24.02.2019: 9.00-17.00 Uhr

Bild WanderausstellungUnsere Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" wird ab dem 04. Dezember 2018 bis Mitte Januar 2019 in der "Öffentlichen Bibliothek DOLNOŚLĄSKA", Rynek 58, 50-116 Wrocław / Breslau (Polen) ausgestellt.

Das Gebäude steht an der Ostseite des großen Marktplatzes in Wroclaw.

Eröffnung:
Die Ausstellung wird am 04. Dezember, 17:00 Uhr mit einem Vortrag von Pfarrer Erich Busse (Dresden) eröffnet.

In dieser Woche findet in Wroclaw auch eine Woche der deutsch-polnischen Kultur statt.

Fotos von der Ausstellungseröffnung:

Bild AusstellungIm historischen Neheimer Fresekenhof befindet sich die Dauerausstellung über das Leben von Franz Stock und die Auswirkungen auf die deutsch-französische Verständigung. Insbesondere für Gruppen bieten wir Führungen an. "Auf den Spuren von Franz Stock in Arnsberg-Neheim" lässt sich ein solcher Besuch gut mit einer Besichtigung des Franz-Stock-Denkmals sowie der Taufkapelle in der St. Johannes Kirche und einem Aufenthalt im Elternhaus Stock verbinden. Für die Führung durch die Dauerausstellung sowie im Elternhaus sind je nach Gruppe jeweils etwa 45 Min. einzuplanen. Hinzu kommt die Wegzeit zwischen den Orten. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Eine Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" steht zur Ausleihe zur Verfügung.


Allgemeine Öffnungstage sind:

  • ganzjährig (nur) nach Terminabsprache