Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

 

 

flaggefrance europa flaggedeutsch

 

 

Herzlich Willkommen

auf der gemeinsamen Website der Franz-Stock-Vereinigungen in Frankreich und Deutschland.

 

Aktuelles

"Spuren von Franz Stock" in den Fenstern der Bank für Kirche und Caritas Paderborn

In der Fenstergalerie der Bank für Kirche und Caritas (BKC) erinnert eine Ausstellung an das Leben und Wirken von Abbé Franz Stock, der als Wegbereiter der deutsch-französischen Freundschaft gilt. Die Exponate in zwölf Fenstern stehen in einem Zusammenhang mit der umfangreichen Wander-Ausstellung „Versöhnung zwischen ‚Erbfeinden‘“, die vom 30. Juni bis zum 16. Juli 2017 in der Theologischen Fakultät Paderborn präsentiert wird.

> Weiterlesen...

Franz-Stock-Ausstellung in der Theologischen Fakultät Paderborn

Aussöhnung zwischen Erbfeinden „Franz Stock, das ist nicht nur ein Name, das ist auch ein Programm“, lautet ein berühmtes Zitat von Angelo Giuseppe Roncalli, dem späteren Johannes XXIII, über den damals jungen Priester aus dem Erzbistum Paderborn. Neu erlebbar wird das besondere Leben und Wirken Franz Stocks (1904-1948) jetzt in der Ausstellung „Aussöhnung zwischen ‚Erbfeinden‘“ vom 30. Juni bis 16. Juli 2017 in der Theologischen Fakultät Paderborn.

> Weiterlesen...

Frankreichfahrt des Komitees

Anlässlich der Schließung des ‚Priesterseminars hinter Stacheldraht’ (Le Séminaires de barbelés) in Chartres / Le Coudray vor 70 Jahren, am 05. Juni 1947, führte das Komitee vom 26. Juni bis 02. Juli 2017 eine Fahrt nach Frankreich auf Spuren von Franz Stock durch. Erstes Ziel war Paris. Die Unterkunft befand sich neben dem Gefängnis La Santé, in dem Franz Stock Verurteilte betreut hat. So war bereits dadurch ein Bezug zum Inhalt der Fahrt hergestellt. Nach einem ersten Eindruck dieser so lebendigen...

> Weiterlesen...

Buch: Franz Stock - Wegbereiter der Versöhnung - Tagebücher und Schriften

In einer französischen und in einer deutschen Buchversion (Blick ins Buch - Leseprobe) wurden im Mai 2017 erstmals Franz Stocks Tagebücher aus den Jahren 1941 bis 1945 sowie seine Beschreibung des Kriegsgefangenenseminars (1945- bis zur Verlegung von Orleans nach Chartres) veröffentlicht. Eine Einführung des renommierten deutsch-französischen Historikers Etienne François (Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Vereinigung Amis de Franz Stock) erläutert die Zeitzeugnisse und eröffnet neue Einblicke in das Leben Franz Stocks. Ein einzigartiges Dokument der deutsch-französischen Geschichte und ein wichtiger...

> Weiterlesen...

Franz-Stock-Ausstellung

Im historischen Neheimer Fresekenhof befindet sich die Dauerausstellung über das Leben von Franz Stock und die Auswirkungen auf die deutsch-französische Verständigung. Insbesondere für Gruppen bieten wir Führungen an. "Auf den Spuren von Franz Stock in Arnsberg-Neheim" lässt sich ein solcher Besuch gut mit einer Besichtigung des Franz-Stock-Denkmals sowie der Taufkapelle in der St. Johannes Kirche und einem Aufenthalt im Elternhaus Stock verbinden. Für die Führung durch die Dauerausstellung sowie im Elternhaus sind je nach Gruppe jeweils etwa 45 Min. einzuplanen...

> Weiterlesen...

Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl

Auch wir gedenken Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl. Wir erinnern uns ganz besonders an seinen Besuch in Chartres zum 50. Todestag von Franz Stock.

> Weiterlesen...

70. Jahrestag der Auflösung des Stacheldrahtseminars

Vor 70 Jahren, am 05. Juni 1947, wurde das sog. „Stacheldraht-Seminar“ in Le Coudray bei Chartres aufgelöst. Franz Stock stand bis zu dessen Auflösung als Regens diesem Seminar vor. Am Sa., 27. Mai 2017 fand eine zentrale Gedenkveranstaltung statt mit einer feierlichen Messe in der Kapelle des ‚Stacheldrahtseminars’; Konzert, u.a. mit dem Chor der französischen Armee Neben vielen Vertretern aus dem politischen und kirchlichen Raum werden ehemalige Seminaristen und jetzige Seminaristen (aus der Diözese Paderborn und aus Frankreich) eingeladen werden. Für Letztere wird es...

> Weiterlesen...

Deutsch-Französisches Seminaristentreffen 2017

Im Rahmen der Gedenkveranstaltungen an das "Stacheldrahtseminar" von Chartres vor 70 Jahren von 1945 bis 1947 wurde eine Begegnung von deutschen und französischen Seminaristen, die sich aktuell auf den Dienst als Priester vorbereiten, geplant. Eingeladen waren die Seminaristen der Diözesen, mit denen Abbé Franz Stock in Verbindung stand: Paderborn, Freiburg, Paris und Chartres. Anlässlich dieses Datums machte sich auch eine Gruppe Jugendlicher aus der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist Neheim und Voßwinkel auf Einladung des Franz-Stock-Komitees mit Pfarrer Stephan Jung, dem Zeitzeugen...

> Weiterlesen...

Bischof Emil Stehle -Seminarist in Chartres- verstorben

Bischof Emil Stehle ist am 16.05.2017 im Alter von 90 Jahren gestorben. Der spätere Adveniat-Geschäftsführer und Bischof in Süd-Amerika setzte sich u.a. für Friedensverhandlungen zwischen Regierungen und der Guerilla, für die Freilassung von Geiseln und den Schutz der Zivilbevölkerung ein. 1994 wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Mit 18 Jahren geriet er in französische Kriegsgefangenschaft und gehörte 1945 zu den ersten vier Seminaristen des „Priesterseminars hinter Stacheldraht“. Er war Gehilfe von Franz Stock und hat somit ganz eng mit ihm zusammengearbeitet...

> Weiterlesen...

Kreuzweg von Chartres in Hüsten

Die Passionszeit 2017 in der evangelischen Kirchengemeinde HüstenIn diesem Jahr wurden die wöchentlichen Passionsandachten in der Evangelischen Kirchengemeinde Hüsten mit Kreuzweg-Bildern und Texten von Lothar Zenetti gestaltet. Diesen Kreuzweg hatte er als Kriegsgefangener im ‚Priesterseminar hinter Stacheldraht’ in Chartres / Le Coudray für die dortige Lagerkapelle auf Bitten von Franz Stock, der diesem einzigartigen Priesterseminar als Regens vorstand, gemalt. Bilder davon hat das Franz-Stock-Komitee aufbewahrt. Die Idee zu diesem Projekt hatte Thomas Bertram, stellv. Vorsitzender des Franz-Stock-Komitees, der ganz unkompliziert mit...

> Weiterlesen...

Franz-Stock-Gedenktag & Mitgliederversammlung 2017

Aus Anlass des 69. Todestages von Franz Stock kamen am 05.03.2017 Franz-Stock-Freunde zunächst zu einem Gottesdienst in der Heimatkirche von Franz Stock zusammen bevor am Nachmittag die Mitgliederversammlung des Komitees begann. Als Vorsitzender begrüßte Pfarrer Stephan Jung dort besonders Marie-France Benoist von den Les Amis de Franz Stock in Frankreich, Maria Gierse von pax christi DV Paderborn, Dr. Meinulf Barbers vom Quickborn, Frau Fremerey von den Gefährten des hl. Franziskus und Herrn Dieter Lanz als ehemaligen „Chartrenser“ und könnte Grüße zur...

> Weiterlesen...

Neue Fernsehdokumenation über das Stacheldrahtseminar

Eine neue, ausführliche Fernsehdokumentation über das Stacheldrahtseminar von Chartres wurde am 12. Dez. 2016 vom französischen Sender France 3 - Région Centre ausgestrahlt. Eine Wiederholung erfolgte am 02. und 09. Jan. 2017. Der Beitrag ist nun auch auf der Homepage des Senders France 3 abrufbar bzw. alternativ auch über diesen Link. Die Dokumentation mit einer Länge von 52 Minuten wurde von Philippe Fusellier (Plan Large Production) erstellt. Die Filmemacher sprachen mit Zeitzeugen und Historikern, die das Geschehen einordnen. Originalfilmmaterial wurde auch...

> Weiterlesen...

Kinderbuch: Der Frieden wandert durch Europa

Das Buch „Der Frieden wandert durch Europa" für Kinder von Kindern des Franz-Stock-Gymnasiums ist zum Preis von 7 Euro erhältlich. Das Buch ist im Rahmen eines Schulwettbewerbes zum 50. Gründungsjahr des Komitees entstanden. Es handelt von Franz Stock, der als deutscher Priester in der Zeit des zweiten Weltkrieges den Frieden auf Erden suchte und als Seelsorger in den Pariser Gefängnissen arbeitete. Er wollte sich für den Frieden einsetzen und denen helfen, die Angst hatten vor der Hölle des Krieges, vor allem...

> Weiterlesen...

Raymond Loonbeek: "Franz Stock – Menschlichkeit über Grenzen hinweg"

Die Biographie über Franz Stock mit dem Titel „Franz Stock – Menschlichkeit über Grenzen hinweg“ ist im EOS-Verlag erschienen. Raymond Loonbeek veröffentlichte die erste Auflage seines Buches über Franz Stock in französischer Sprache mit dem Originaltiteltitel „Franz Stock – la fraternité universelle“ 1992 in Paris. Danach hat er bis zu seinem Tode im Jahre 2003 an einer zweiten, erweiterten und aktualisierten Auflage gearbeitet, die nach weiteren Recherchen seitens verschiedener Amtsbrüder und Verehrer Franz Stocks im Jahre 2007 erscheinen konnte.

> Weiterlesen...

Kinderbuch: Die Geschichte eines Helden

„Die Geschichte eines Helden“ – „Le rêve de la réconciliation“ - Abbé Franz StockEin Kinderbuch von Kindern für Kinder (und junggebliebene Erwachsene) Zum 50-jährigen Bestehen des Franz-Stock-Komitees im Jahr 2014 haben sich im Rahmen eines Wettbewerbs Schülerinnen und Schüler des Franz-Stock-Gymnasiums Arnsberg mit dem Namensgeber ihrer Schule künstlerisch auseinandergesetzt. Im Kunst- und Französischunterricht entstanden u.a. auch drei Schülerbücher in deutscher und französischer Sprache, selbst illustriert und verfasst, unter der Leitung ihrer Lehrerin Helga Sölken. Die beiden Bücher: „Die Geschichte eines Helden“...

> Weiterlesen...

Vortragsreihe "Franz Stock - Priester des Friedens. Sein Leben und Wirken im Kontext der deutsch - französischen Geschichte"

Margreth Dennemark (Stellv. Vorsitzende des Komitees) hat im Rahmen verschiedener Veranstaltungen einen Powerpoint basierten Vortrag zum Thema: "Franz Stock - Priester des Friedens. Sein Leben und Wirken im Kontext der deutsch - französischen Geschichte." entwickelt. Dieser Vortrag ist in zwei Varianten mit einer Länge von 50 bzw. 90 Min. vorbereitet. Termine können direkt mit der Referentin Margreth Dennemark abgestimmt werden.

> Weiterlesen...

newsletter dmitglied d

Go to top