Logo FSKFranz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Grafik1

 

Kreuzweg aus dem Stacheldrahtseminar dauerhaft in Frankfurt

Einladung Eröffnung Kreuzweg Frankfurt 2022Der von Lothar Zenetti gemalte Kreuzweg aus dem Stacheldrahtseminar von Chartres ist jetzt dauerhaft auch in der Frauenfriedenskirche in Frankfurt zu sehen. Es war die Heimatgemeinde von Lothar Zenetti.

Zenetti malte den Kreuzweg an die Wände der Lagerkapelle in Chartres, die sich in der großen Baracke des „Stacheldrahtseminars“ befand. Von den 14 Stationen sind heute nur noch die letzten vier Stationen erhalten. Anhand von Fotos wurden Reproduktionen der Kreuzwegstationen erstellt.

Am ersten Fastensonntag, den 6. März 2022 wurde mit einer kleinen Vernissage die Ausstellung „Kreuzweg hinter Stacheldraht“ eröffnet. Sie wird in Zukunft als Dauerausstellung in der Taufkapelle von Frauenfrieden zu sehen sein. Die Bilder fügen sich wunderbar in den runden Raum ein und haben damit einen guten Platz gefunden. Besucher:innen sind sehr herzlich willkommen. Es lohnt allerdings, vorher auf der Homepage der Pfarrei (www.marien-frankfurt.de) zu schauen. Manchmal gibt es Sonderausstellungen, dann sind die Zenetti Bilder nicht zu sehen.

Die Pfarrei Sankt Marien dankt dem Franz-Stock-Komitee für die Erlaubnis die Reproduktionen ausstellen und zeigen zu dürfen. Das Komitee hat sich gefreut diese Initiative unterstützen zu können und bedanken uns für die in diesem Artikel gezeigten Fotos. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.