Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Grafik1

 

Kathedrale Saint-Julien Les Mans, Quelle: WikipediaVom 26. bis 31. August 2010 bietet die Kath. Kirchengemeinde St. Johannes Baptist, Neheim zusammen mit dem Franz-Stock-Komitee eine Fahrt nach Frankreich an.

Bild WanderausstellungDie Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" ist vom

08. bis 22. August 2010

in der Pfarrkirche St. Antonius Eins.
57413 Finnentrop-Heggen

ausgestellt. Die Ausstellungseröffnung erfolgte im Rahmen eines Gottesdienstes anlässlich des Pastoralverbund-Festes Bigge-Lenne-Tal.

Bilder und Bericht:

Flagge FrankreichAnlässlich des französischen Nationalfeiertages 2010 hatte der Generalkonsul Hugues Nordi viele Gäste zu einem Empfang in den Innenhof des Düsseldorfer Rathauses eingeladen. Der Vorstand unseres Komitees wurde durch die stellvertretenden Vorsitzenden Margarethe Dennemark und Horst Leise sowie durch die Schriftführerin Lucie Leise vertreten.

Logo pax christiDie pax christi-Bewegung im Bistum Essen lädt Sa., 12. Juni  2010, 18.00 Uhr in ihrer Reihe "Frieden(s)gestalten: Franz Stock - Zerstrittene Völker - die einzelnen Menschen" zu einem Gottesdienst in die pax-christi-Kirche, An Albertus Magnus 45, 45136 Essen ein.

Der Gottesdienst ist auch der Auftakt für die Präsentation unserer Plakatausstellung über Franz Stock in der pax-christi-Kirche Essen und anderen Kirchen im Bistum Essen. Die einzelnen Termine werden an dieser veröffentlicht.

 

Bild WanderausstellungDie Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" ist vom

13. Juni bis 12. Juli 2010

in der Pfarrkirche St. Agatha, An der Vehme 3, 46282 Dorsten ausgestellt.

Die Ausstellung wird im Rahmen einer Vesper am Sonntag, 13.06.2010, um 18.00 Uhr eröffnet.

Fotos:

 

Bischof Heinz Josef Algermissen, Fulda am Stand des Komitees Bild: Pressestelle Erzbistum PaderbornDer 2. Ökumenische Kirchentag (12.-16. Mai 2010) in München  ist zu Ende. Sehr zufrieden über die Mitwirkung ist auch das Franz-Stock-Komitee. Am Stand herrschte eine interessierte Nachfrage. Viele Gespräche konnten geführt und neue Kontakte hergestellt werden. Am Stand konnte u.a. Bischof Heinz Josef Algermissen aus Fulda begrüßt werden. Auch ein kurzes Gespräch mit Erzbischof Robert Zollitsch aus Freiburg kam zustande.

Das Komitee war neben anderen ca. 900 Gruppierungen in den Messehallen mit einem Stand vertreten.

Karl FösterIm Alter von 95 Jahren ist unser langjähriges Mitglied Karl Föster gestorben. Mehrere Jahre hat er in unserem Vorstand mitgearbeitet. Mit vielen Impulsen setzte er sich für die Verbreitung des Wissens in der Bevölkerung um das Leben Franz Stocks und sein friedenstiftendes und versöhnendes Wirken ein. Dies zeigte sich sowohl in seinen zahlreichen schriftlichen Zeugnissen als auch in seinen unermüdlichen Einsätzen bis ins hohe Alter hinein bei Veranstaltungen wie Tagungen, Kongressen, Wallfahrten usw. In Franz Stock sah er einen unermüdlichen Streiter für Menschlichkeit und Gerechtigkeit in der Welt und einen Versöhner zwischen den Völkern, besonders während des 2. Weltkrieges in seiner Tätigkeit als deutscher Pfarrer in Paris. So richtete Karl Föster schon früh über den jugendbewegten Quickborn und ähnlichen Gruppierungen bis zur aktiven Mitarbeit in Pax Christi sein Handeln im eigenen Leben an den Idealen des Friedens- und des Versöhnungsgedankens aus. Für diese aus christlicher Überzeugung gelebten Ideale verlieh ihm der Bundespräsident im Jahre 2006 das Bundesverdienstkreuz am Bande.  

Das Franz-Stock-Komitee dankt Karl Föster für seine Verdienste im Sinne Franz Stocks.

Das Seelenamt findet am Dienstag, dem 11. Mai, um 14.30 Uhr in der Arnsberger Liebfrauenkirche statt.

Bild  WanderausstellungDie Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" ist vom

04. bis 22. Mai 2010

im Rathaus der Stadt BACCARAT, Frankreich
Hôtel de Ville, 2, rue Adrien Michaut, F-54120 BACCARAT
zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Bild Franz StockIm Klostergartenmuseum in Arnsberg-Oelinghausen wird am 2. Mai - 27. Juni 2010 eine Ausstellung "Wallfahrt, Gleichnis des Lebens, Stärkung für Körper und Seele" über das Wallfahrtswesen im Sauerland eröffnet. Erinnert wird an die "vergessenen Wallfahrtsorte" an denen man Hilfe in großer Not erflehte, z.B. St. Luzia (Rote-Ruhr-Epidemien) und St. Magdalena (gutes Wetter) in Bruchhausen-Rodentelgen und St. Hubertus (Tollwut) in Müschede. Thematisiert werden außerdem Orte der Verehrung, z. B. der Kreuzpartikel in Neheim, Menden und Oelinghausen, auch die in jüngster Zeit entstandene Franz-Stock-Ehrung in Neheim. Ausgestellt wird u.a. eine identische Kopie des von Franz Stock gemalten Bildes "Pieta", dass seinen Platz in der Taufkapelle der St. Johannes Kirche Neheim hat. Ausstellung seröffnung 02. Mai, 15.00 Uhr. Weitere Informationen >>>

Helga WalbaumIm Kaminzimmer des Neheimer Fresekenhofes veranstaltete das Franz-Stock-Komitee am 23. April 2010 eine Soirée zum Gedenken an Franz Stock. Aus erster Hand erfuhren die zahlreichen Gäste von der in Paris wohnenden Frau Helga Walbaum viele, zum Teil erschütternde Details aus ihrem Leben als Flüchtling ab 1938 in Paris und später im Limousin.

Helga Walbaum

Am 23. April 2010 besuchte die Augenzeugin Frau Walbaum das Franz-Stock-Gymnasium Neheim-Hüsten. Im Rahmen einer Unterrichtsreihe zum Thema „Kirche im Nationalsozialismus“, das im Religionskurs 10 am Franz-Stock-Gymnasium behandelt wurde, hatte Kursleiter Oberstudienrat Neiseke Frau Helga Walbaum (83) aus Paris gewinnen können, ihre Erlebnisse den Schülerinnen und Schülern vorzustellen. Dabei hob sie insbesondere ihre schulischen Erfahrungen hervor.

KreuzwegstationDer Kreuzweg aus dem Stacheldrahtseminar von Chartres ist von Samstag, 13. März bis zum 02.  April 2010 (Karfreitag) in der Pfarrkirche Christkönig Sundern (Stadtplan) zu sehen. Gemalt wurde dieser von dem jungen Seminaristen Lothar Zenetti auf zwei Wände der Lagerkapelle im „Stacheldrahtseminar“.

Mitgliederversammlung 07.03.2010Die Mitglieder des Franz-Stock-Komitees waren zur Jahreshauptversammlung für Sonntag, 07. März 2010, 14.30 Uhr in das Pfarrheim St. Johannes Bapt. Neheim, Goethestr. 19, 59755 Arnsberg (Stadtplan) eingeladen.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Theresia Stock, jüngste Schwester Franz Stocks, das Ehrenkreuz „Pro Ecclesia et Pontifice“ überreicht, welches ihr von Papst Benedikt XVI. verliehen wurde.

Bild CERFSIn immer neuen kleinen Abschnitten gehen die Arbeiten in der ehemaligen Seminarhalle / Europäische Begegnungsstätte Chartres weiter. Im September wurden die großen Metalltore der Halle erneuert. Derzeit finden Ausbesserungsarbeiten am Mauerwerk und der Bodenplatte statt. Unabhängig von diesen Arbeiten ist die Halle für Besucher geöffnet.

Fotos:

Abbé Franz StockAm Mittwoch, 24. Februar 2010 jährt sich zum 62. mal der Todestag von Abbé Franz Stock. In seiner Heimatstadt Arnsberg wird aus diesem Anlass insbesondere zu zwei Terminen in die Pfarrkirche St. Johannes Bapt. in Neheim (Stadtplan) eingeladen.

Ebenfalls am 24.02 um 19.00 Uhr hält Pfarrer i.R. Schnütgen (Ehrenvorstizender des Komitees) in St. Nikolaus Grevenbrück eine Fastenpredigt "Abbé Franz Stock - Wenn  Gott ruft, dann musst du gehen".
In Saint Jean-Baptiste Chartres-Rechèvres wird zu einem Gedenkgottesdienst am Samstag, 27. Februar um 18.15 Uhr eingeladen.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.