Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Grafik1

 

piktowanderausstellung.jpgDie Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" ist vom

23. Februar bis 15. März 2009

im Haus des Gastes / Kurverwaltung Reichshof
Barbarossastr. 5, 51580 Reichshof-Eckenhagen
(Öffnungszeiten: mo. – fr. 8.00 bis 17.30 Uhr, sa. 9.00 bis 12.00 Uhr)

zu sehen. Aussteller ist die Gemeinde Reichshof

weitere Informationen zur Wanderausstellung >>>

Franz StockIm Rahmen des Holocaustgdenktages lädt die Volkshochschule der Stadt Leverkusen zu einem Vortrag über Franz Stock am

Di, 27.01.2009, 18:00 Uhr
in das Kolpinghaus, Großer Saal,
An St. Remigius 3, Leverkusen-Opladen

ein. Neben Oberbürgermeister Ernst Küchler und Stadtdechant Pfarrer Heinz-Peter Teller ist Horst Leise, stellv. Vorsitzender des Franz-Stock-Komitees Hauptreferent.

Bericht auf der Internetseite der Stadt Leverkusen:

Franz StockIn Duisburg wird am Sonntag, 25. Januar 2009, 19.00 Uhr in einem Ökumenischen Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus besonders Pastor Ernst Flatow (ev.) und Abbé Franz Stock (kath.) gedacht. Pastor Flatow war Deportierter im Warschauer Ghetto und ist vermutlich dort gestorben.

Veranstalter sind die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, die Vereinigung „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ und die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB).

Kirche St. Ludger, Duisburg-Neudorf, Ludgeriplatz (Nähe Ostausgang Duisburg Hbf).

piktowanderausstellung.jpgDie Wanderausstellung "Franz Stock - Frieden als Auftrag" ist vom

23. Januar bis 06. Februar 2009

im Rathaus der Stadt Olsberg, Bigger Platz 6, 59939 Olsberg
(zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus)

zu sehen. Die Ausstellung wird am Fr., 23.01., 16.00 Uhr durch Bürgermeister Elmar Reuter eröffnet.

Aussteller ist die Stadt Olsberg.

Presseberichte:

Piktogramm CERFSVor einigen Tagen konnten wir hier mitteilen, dass das Land NRW zu 100% die Restauration des von Franz Stock selbst gemalten Altarfreskos in der Kapelle der Halle des ehemaligen Stacheldrahtseminars fördert. Das Fresko ist ein zentrales Element für die Begegnungsstätte.

Zwischenzeitlich haben die Arbeiten bereits begonnen. Über den nachfolgenden Link zur Internseite des Restaurators sehen Sie Bilder einer Bestandsaufnahme. Die Bilder verdeutlichen wie notwendig und dringend die Arbeiten sind.

piktocerfs.jpgDas Franz-Stock-Komitee ruft mit vielen Befürwortern aus der Heimatregion Abbé Stocks auf, für die Europäische Begegnungsstätte Franz Stock in Chartres zu spenden.

Die Schaffung einer Europäischen Begegnungsstätte Franz Stock im ehemaligen „Stacheldrahtseminar“ von Chartres, ist ein zentrales Anliegen der Freunde von Abbé Stock in Deutschland und Frankreich.

Dominik Posta, Andrea Dennemark, Daniel Streit (mitte) und Mitglieder des VorstandesJugendliche und Junge Erwachsene besonders eingeladen

Die Rekordschwelle von 400 Mitgliedern ist jetzt beim Franz-Stock-Komitee überschritten worden. Die Mitgliederzahl des Komitees steigt in den letzten Jahren konstant an. Allein 2008 konnten 32 Neumitglieder begrüßt werden. Die 400. Marke wurde mit den Neumitgliedern Daniel Streit, Dominik Posta und Andrea Dennemark erreicht. Die zwei Schüler waren im Februar 2008 zusammen mit einer Gruppe von 70 Schülern aus Arnsberg bei den Gedenkveranstaltungen zum 60. Todestag Franz Stocks in Paris und Chartres mit dabei. Andrea Dennemark war bereits wiederholt Teilnehmerin von Begegnungsfahrten nach Paris und Chartres, die über Pfarrgemeinden bzw. das Komitee angeboten wurden.

Vor kurzem wurden Jugendliche und Junge Erwachsene unter 25 Jahren von Beitragszahlungen für das Komitee befreit. Damit soll deutlich signalisiert werden, dass auch junge Menschen eingeladen sind Mitglied im Franz-Stock-Komitee zu werden.

piktowanderausstellung.jpgWanderausstellung in Halver
vom 04.12.2008 bis 03.01.2009

Rathaus, Thomasstraße 18, 58544 Halver

Ausstellungseröffnung am Do., 04.12., 17.00 Uhr

Aussteller: Stadt Halver

Presseberichte:

Gedenkfeier am Mont ValerienAm 24. Februar 2008 wurde des 60. Todestages von Abbé Franz Stock gedacht. Hierzu gab es im ganzen Jahr eine Reihe von Veranstaltungen. Die erste und bereits ein Höhepunkt war eine Gedenkfeier am Mont Valerién am 23. Februar mit Staatspräsident Nicolas Sarkozy und Ministerpräsident Jürgen Rüttgers. Am Todestag wurde ein Pontifikalamt in der voll besetzten Kathedrale von Chartres mit Bischof Pansard (Chartres), dem Apostolischen Nuntius in Frankreich Monseigneur Bardelli und Erzbischof Becker (Paderborn) gefeiert.

piktowanderausstellung.jpgWanderausstellung in Menden
von Do., 20.11. bis Mo., 24.11.2008

Eröffnung: Do., 20.11., 17.00 Uhr
Freitag-Montag geöffnet von 10.00-16.30 Uhr

Ausstellungsort: neues Kath. Pfarrheim St. Josef Menden-Lendringsen
Aussteller: Kath. Pfarrgemeinde und Familienkreis Lendringsen

weitere Informationen zur Wanderausstellung >>>


Erzbischof Hans-Josef BeckerGebet um die Seligsprechung von Franz Stock

Herr, unser Gott, wir danken dir für deinen Diener, den Priester Franz Stock, den du berufen hast, zwei durch den Krieg verfeindete Völker zueinander zu führen.

Als Apostel der Barmherzigkeit und Bote deines Friedens brachte er den bedrängten und verzweifelten Menschen Trost und Licht in der Finsternis von Hass und Gewalt.

piktovorstand.jpgam Mi., 14. Januar 2009, 19.30 Uhr
im Pfarrheim St. Johannes Bapt., Goethestr. 19, 59755 Arnsberg

WanderausstellungWanderausstellung in Ense
vom 24.10. bis 17.11.2008

im Rathaus der Gemeinde Ense, Am Spring 4, 59469 Ense

Einführungsveranstaltung am
Freitag, 14.11.2008, 19.30 Uhr
Aussteller: VHS Werl-Wickede-Ense

Pressebericht von der Vortragsveranstaltung vom 14.11.2008

Predigt von Pater Gabriel Nissim, OP
am Donnerstag, den 9. Mai 2002

Dieter LanzDas tektonische Beben, das 1989/90 den gesamten osteuropäischen Raum von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer erschütterte, hat die gesamten kommunistischen Staaten wie ein Kartenhaus zusammenbrechen lassen. Wann dieser Prozess zu Ende ist, ist noch nicht abzusehen. Die Mauer fiel, und man hat dieses Ereignis als das Ende der Nachkriegszeit bezeichnet.