Franz-Stock-Komitee für Deutschland e.V.

Grafik1

 

piktofranzstock.jpgVortrag: Abbé Franz Stock
Di., 22. April 2008, 20.00 Uhr
im Kath. Gemeindehaus St. Michael
Kemptener Str. 12, 88316 Isny

 

piktowanderausstellung.jpgvom 13.-18. Mai 2008
in Citykirche St. Nikolaus in der Fußgängerzone
Großkölnstrasse, 52062 Aachen

Aussteller: pax christi im Bistum Aachen, Bistum Aachen

 

piktofranzstock.jpgVortrag: Abbé Franz Stock, ein Wegbereiter der deutsch-französischen Aussöhnung
Di., 15. April 2008, 19.30 Uhr
Robert-Schuman-Institut, Adenauerallee 35, 53113 Bonn
Referentin: Dr. Valérie Lemonnier-Mönig

Veranstalter:
Deutsch-Französische Gesellschaft Bonn und Rhein - Sieg e.V. in Kooperation mit dem Robert-Schuman-Institut

piktojugilaum.jpgReferentin: Helga Walbaum (Paris)

am Di., 15.04.2008, 19.30 Uhr
im Pfarrheim / Johanneshaus St. Johannes Sundern (Stadtplan)
Dr.-Josef-Kleinsorge-Platz 2, 59846 Sundern
(frühere Anschrift Hauptstraße 109) und

am Do., 17.04.2008, 19.30 Uhr
im Mariengymnasium Arnsberg (Stadtplan)
Königstr. 36a, 59821 Arnsberg

piktowanderausstellung.jpgvom 06.-20.04.2008

Ausstellungsort: Pfarrsaal unter der Kirche St. Elisabeth
Duissernstraße 22, 47051 Duisburg

Öffnungszeiten: Mittwochs und samstags: 10.00 – 18.00 Uhr. Sonntags: 10.00 – 13.00 Uhr, Eintritt frei
Eröffnung: Sonntag, 6. April 2008, 12.00 Uhr

Veranstalter: DFG Duisburg mit der Pfarrgemeinde St. Elisabeth

des Franz-Stock-Komitees
Sonntag, 06. April 2008, 14.30 Uhr
im Pfarrheim St. Johannes Bapt. Neheim, Goethestr. 19, 59755 Arnsberg (Stadtplan)

Dokumente & Berichte:

piktojugilaum.jpgDi. 11.03.2008, 19.30 Uhr
Referent: Prälat Berthold Richard (Heiligenstadt)
im St. Ursula-Gymnasium Neheim (Stadtplan)
Engelbertstr. 43, 59755 Arnsberg

Eine Veranstaltung des Kath. Bildungswerkes Arnsberg-Sundern
in der Vortragsreihe: Franz Stock - Impulse für Versöhnung und Frieden im Westen wie im Osten

Pressebericht Westfälische Rundschau, Neheim-Hüsten, 01.03.2008

60. Todestag Nachbericht TeilnehmerNeheim. (JK) "Die Tragweite des Wirkens von Franz Stock ist mir bei den Feierlichkeiten zu seinem 60. Todestag bewusst geworden", fasste Charlott Bauerdick ihre Eindrücke zusammen.

Die 16-Jährige berichtete gemeinsam mit Anna Martin, Dominik Posta und Daniel Streit stellvertretend für insgesamt 60 Schüler des St.-Ursula- bzw. Franz-Stock-Gymnasiums über ihre Eindrücke am vergangenen Wochenende in Paris und Chartres.

Radio Vatikan veröffentlichte zum 60. Todestag von Franz Stock einen Radiobeitrag, der über den nachfolgenden Link aufgerufen werden kann.

Radio Vatikan - Beitrag am 25.02.2008
zum 60. Todestag von Abbé Stock (04.40 Min.)
Radiobeitrag zum anhören

Beeindruckende Gedenkfeiern anlässlich des 60. Todestages von Abbé Franz Stock am 24. Februar 2008 fanden in Paris und Chartres statt. Dazu waren aus Deutschland, vor allem aus Stocks Geburtsort Arnsberg, rund 150 Personen, darunter 70 Jugendliche, angereist.

IMG 0077

stk04
IMG 0199

Schon einen Tag vor dem Todestag gab es bereits eine Feierstunde auf dem Mont Valérien im Pariser Vorort Suresnes, bei der Staatspräsident Sarkozy und Ministerpräsident Rüttgers aus Düsseldorf im Beisein französischer Minister und vieler Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens an der Erschießungsstätte der 4.500 von den deutschen Besatzern von 1940 bis 1944 hingerichteten Mitgliedern der Résistance und Geiseln gedachten.

Ministerpräsident RüttgersAm Sonntag, 24. Februar 2008, dem 60. Todestag von Abbé Franz Stock wird um 11.00 Uhr in der Kathedrale von Chartres ein Pontifikalamt mit Bischof Pansard (Chartres), dem Apostolischen Nuntius in Frankreich Monseigneur Fortunato Bardelli und Erzbischof Becker (Paderborn) in Erinnerung an Franz Stock gefeiert.

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers wird aus diesem Anlass Paris und Chartres besuchen. Nach der Messfeier findet eine Begegnung in der ehemaligen Halle des Stacheldrahtseminars statt.

Aus der Heimatregion Franz Stocks werden Vertreter der Stadt Arnsberg, ca. 70 Schüler und Schülerinnen des Franz-Stock- und des St.-Ursula-Gymnasiums und eine 60köpfige Gruppe des Franz-Stock-Komitees teilnehmen.

Staatspräsident Nicolas Sarkozy, Quelle: Wikipedia.frMinisterpräsident RüttgersZum Auftakt des Frankreich-Nordrhein-Westfalen-Jahres:

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy erinnern an Abbé Franz Stock

Pressetext der Staatskanzlei NRW vom 19.02.2008:

piktofranzstock.jpgam Sa., 23.02.2008, 17.00 Uhr (Terminänderung!)
in der St. Michael-Kirche Neheim (Stadtplan)

piktochartres.jpgAm 24. Februar 2008 jährte sich zum 60. mal der Todestag von Abbé Franz Stock. Ein Höhepunkt war am Jahrestag ein Pontifikalamt in der Kathedrale von Chartres und am Vortrag eine Gedenkfeier am Mont Valerién mit Staatspräsidente Sarkozy und Ministerpräsident Rüttgers.

Das Franz-Stock-Komitee nahm an den Veranstaltungen mit ca. 60 Personen teil. Auch 70 Schüler und Schülerinnen des Franz-Stock-Gymnasiums und des St. Ursula-Gymnasiums aus Arnsberg-Neheim sind mit Unterstützung der Landesregierung mit nach Paris und Chartres gereist.

piktochartres.jpgDer neue Präfekt des Départements Eure et Loir, Jean Jacques Brot, hat Leben und Wirken Franz Stocks geehrt. Im Rahmen einer Feierstunde am 31. Oktober 2007 legte Brot am Grab des Gefangenenpriesters in der Kirche Saint-Jean-Baptiste im Stadtteil Rechèvres von Chartres einen Kranz nieder.